Nominiert für den deutschen Computerspielpreis 2018

Meldung vom 27. März 2018

Marc Fleps studiert im Master-Teilstudiengang „Games“ und hat gute Chancen, in diesem Jahr beim Deutschen Computerspielpreis ausgezeichnet zu werden. Er ist nomiert in der Kategorie Nachwuchspreis und geht mit seinem Spiel „Fading Skies“ ins Rennen. Am 10. April 2018 wird der für die Gamesbranche relevante Preis in München verliehen.

Der deutsche Computerspielpreis (DCP) ist das wichtigste Förderinstrument für die deutsche Gamesbranche. Hochrangige Fach- und Hauptjurys wählen nach Aspekten wie Qualität, Innovationsgehalt, Spielspaß sowie kulturellem und pädagogischen Anspruch die besten Spiele in 13 Kategorien. In der Kategorie Nachwuchspreis kann sich der Masterstudent Marc Fleps aus dem Studiengang Games Master Hamburg Hoffnungen auf eine Auszeichnungen machen. Er ist mit seinem Spiel „Fading Skies“ nominiert.

Fading Skies ist ein 3D Action-Adventure Platformer, das Spieler in ein High Fantasy Universum voller Magie, Abenteuer und Mysterien eintau-chen lässt. Mit einem Fokus auf freier Erkundung und der Anziehung des Unbekannten lädt es dazu ein, die Geschichte und Spielmechani-ken auf eigene Faust zu entschlüsseln. Das grundlegende Gameplay vereint dabei die Bewegungsfreiheit von traditionellen 3D Platfor-mern mit interaktivem Storytelling und immersivem Design in einer farbenfrohen Open World.

Navigation