Informationen zum Coronavirus

Meldung vom 18. März 2020

Nach Rücksprache mit der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG) wird aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus der Vorlesungsbetrieb auch an der HAW Hamburg bis zum 20. April 2020 ausgesetzt. Es finden außerdem auch keine weiteren Veranstaltungen an der Hochschule statt.

Bis dahin bleiben alle öffentlich zugänglichen Gebäude der Hochschule für die Studierenden geschlossen. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme, um Infektionsrisiken möglichst gering zu halten. Da sich die Lage derzeit täglich ändern kann, informieren Sie sich bitte aktuelle auf der zentralen Seite der HAW Hamburg.

Wichtige Informationen zum Thema Studium, Lehre und Forschung

Welche Auswirkungen hat die gegenwärtige Lage auf den allgemeinen Lehrbetrieb?
Grundsätzlich gilt: Der Lehr- und Vorlesungsbetrieb ist bis zum 20. April 2020 ausgesetzt und es finden keine Präsenzveranstaltungen statt. Bis dahin bleiben alle öffentlich zugänglichen Gebäude der Hochschule für die Studierenden geschlossen. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme, um Infektionsrisiken möglichst gering zu halten. Alle persönlichen Kontakte, beispielsweise Sprechstundentermine, dürfen zunächst bis zum 20. April nicht mehr erfolgen. Das betrifft auch die persönlichen Beratungsangebote des Studierendenzentrums, der Fakultätsservicebüros (FSB) sowie weiterer Serviceeinrichtungen. Das Studierendenzentrum, die Fakultätsservicebüros und die weiteren Serviceeinrichtungen sind aber telefonisch und per E-Mail zu erreichen.

Können zurzeit noch Prüfungen abgelegt werden?
Grundsätzlich finden zurzeit keine Prüfungen statt. Davon ausgenommen sind Abschluss- und Wiederholungsprüfungen (aus dem vergangenen Semester), die in der Regel als Einzelprüfungen stattfinden. Dabei muss sichergestellt sein, dass der Kreis der Teilnehmenden sehr klein ist und die Hygienevorschriften und Abstandsregeln  eingehalten werden können. Die Dozent*innen werden aufgefordert, dies sachgerecht und mit strengem Blick auf die Notwendigkeit, Übertragungsketten zu unterbinden, zu beurteilen. Konsultationen zwischen Lehrenden und Studierenden dürfen nur online oder telefonisch erfolgen.

Verlängern sich Fristen für Abschlussarbeiten und Prüfungen?
Den Prüfungsausschüssen wird von Seiten des Präsidiums im Sinne des Nachteilsausgleichs dringend empfohlen, die Fristen für Abschlussarbeiten und Prüfungen um mindestens fünf Wochen zu verlängern. Die genauen Regelungen werden noch bekanntgegeben.

Kann ich die Bibliotheken der HAW Hamburg noch nutzen?
Die Bibliotheken der HAW Hamburg sind zunächst bis zum 20.04.20 geschlossen. Unabhängig davon können Onlineangebote weiterhin genutzt werden. Abgelaufene Ausweise und Rückgabefristen werden automatisch verlängert.

Sind die Mensen noch geöffnet?
Mit der Einstellung des Lehrbetriebes sind alle Mensen des Studierendenwerks ab sofort geschlossen.

Sind digitale Lehrformate als Ersatz für Präsenzveranstaltungen vorgesehen?
Es besteht die Möglichkeit, digitale Lehrformate als Ersatz für Präsenzlehrveranstaltungen anzubieten. Dieses Angebot ist grundsätzlich eine freiwillige Leistung der Lehrenden, die auch das Präsidium der HAW Hamburg in der aktuellen Situation sehr begrüßt. Die Arbeitsstelle für Studium und Didaktik (ASD) unterstützt Sie in einem EMIL-Raum bei der Umstellung auf digitale Formate in der Lehre.

Welche Auswirkungen hat die Einstellung des Lehrbetriebes auf die Praxisphasen in dualen Studiengängen sowie auf die betrieblichen Praktika?
Bei den dualen Studiengängen liegt die Durchführung der Praxisphasen in der Verantwortung der Unternehmen und Einrichtungen, die ihrerseits die Entscheidungen der Freien und Hansestadt Hamburg zu berücksichtigen haben. Auch die betrieblichen Praktika liegen in der Verantwortung der Unternehmen und Einrichtungen, die die Entscheidungen der FHH zu berücksichtigen haben. Die betrieblichen Praktika sollten nur fortgesetzt werden, wenn sichergestellt ist, dass die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden können.

Was bedeuten die Maßnahmen für den Forschungsbetrieb der Hochschule?
Der Forschungsbetrieb an der Hochschule kann unter Einhaltung der Hygienevorschriften und Abstandsregeln fortgeführt werden.

Navigation