Gefeierte Seminar- und Abschlusskollektionen

Meldung vom 3. August 2017

Modestudierende aus dem Department Design inszenierten Ende Juli ihre achte große Modenschau im Börsensaal der Handelskammer. Schulter an Schulter saßen die Besucher auf den Bänken am Catwalk und fächelten sich kühle Luft mit dem blauen Programmheft zu. Auch der Börsensaal der Handelskammer erstrahlte in diesem Jahr einem leuchtend satten Blau. Wie auch die Plakate, die  in der Stadt die Veranstaltung bewarben. Anscheinend erfolgreich: Zu beiden Shows (18 und 21:30 Uhr) kamen jeweils rund 1.000 Modeinteressierte. Die A+ Show ist die Modenschau der Designstudierendenm die am Ende des Sommersemesters Abschluss- und Semesterkollektionen zeigt. Über den Catwalk liefen 350 Outfits von 120 DesignerInnen, vorgeführt von 70 Models geschminkt von rund 18 professionellen Make-Up-Artists der Face Art Academy.
Zu sehen waren ausgefeilte Kollektionen von Masterabsolventen ebenso wie erste Schnittarbeiten aus dem ersten Semester, Projektarbeiten zum Thema Tüll, Masken oder Proll-O-Typ, sowie zahlreiche Bachelorarbeiten, die eine sehr individuelle Auseinandersetzung mit dem Thema Mode zeigten. „Unseren Studierenden versuchen wir immer wieder klar zu machen, dass es unvermeidlich ist, bei ihrer Arbeit schonungslos persönlich den eigenen Stil zu suchen“, sagt Prof. Jürgen Frisch.

Zur Fotogalerie

Navigation