Cora Sachs, Absolventin Kostümdesign mit dem Theaterpreis Hamburg ausgezeichnet

Meldung vom 30. November 2018

Seit 2006 verleiht die Hamburger Theaterwelt den renommierten Preis. In diesem Jahr wurde in der Kategorie Regie ein weiterer Preis an die Regisseurin und Absolventin der HAW Hamburg, Cora Sachs vergeben: „Für ihre präzise empathische Inszenierung Wenn wir tanzen, summt die Welt im monsun.theater, einem grandiosen Maskentheater über die Würde des Alterns, wurde die junge Regisseurin und Figurenbauerin Cora Sachs ausgezeichnet.“

Cora Sachs hat von 2007 bis 2010 Kostümdesign bei Prof. Reinhard von der Thannen im Department Design studiert und im Anschluss Regie an der Hochschule für Musik und Theater (HfMT).

Prof. Reinhard von der Thannen über seine ehemalige Studentin: „Cora Sachs gehörte zu den hochbegabten Ausnahmetalenten in der Studienrichtung Kostümdesign. Junge künstlerische Persönlichkeiten, die sich sehr engagiert für die Fächer Kostümdesign, Kostümgestaltung und Dramaturgie interessieren, kommen dem Metier Regie so nahe, dass es nicht fern lag, dass Cora Sachs nach ihrem Kostümdesignstudium an der HAW Hamburg ein Regiestudium absolvierte.
Schon während des Kostümdesignstudiums erarbeiten die Studierenden in Kooperation mit der Theaterakademie und ihren Regiestudierenden bis zu 20 öffentliche Arbeiten pro Jahr. Die Kooperation dient den Studierenden als Plattform für öffentliche Theaterprojekte und der Berufseingliederung. Von der Staatsoper, dem Schauspielhaus Hamburg, dem Thaliatheater, Kampnagel, St. Pauli Theater und viele mehr wird diese Kooperation gefördert. Cora Sachs inszenierte zum Rundgang 2018 mit den Studierenden von Kostümdesign das Projekt „Alle versammelt“ und wird zum Festakt der Ditze-Stiftung im Juni 2019 ein weiteres Mal bei einem Projekt von Kostümdesign Regie führen.“

Für die ausgezeichnete Inszenierung hat Regisseurin Sachs mit zwei Studierenden der HAW Hamburg zusammen gearbeitet: Mara Wild aus dem Bereich Illustration konzipierte und gestaltete die Video und Live-Projektion im Rahmen ihrer Bachelorarbeit. Und Ole Schmetzer aus dem Department Medientechnik war für die technische Umsetzung verantwortlich.

 

 

Navigation